Marianne Zürcher Magnetopathie

   
Gerne unterstütze ich Sie auf Ihrem persönlichen Weg der Genesung und Heilung
in Rickenbach-Sulz ZH zwischen Winterthur und Frauenfeld.

Ich wünsche Ihnen Ihr Glück und Ihre Erfüllung !
Bitte schauen Sie gut zu sich, "Mitten im Leben" heisst gesund UND auch mal krank zu sein. Wer nur die Symptome unterdrück hat unklug gehandelt. Es brodelt weiter im Untergrund - ein neues "Ventil" muss der Körper nun finden. Bei Grippe z.B. bleibt man im Bett und schläft! Schlafen Sie!
Wir sind Menschen und keine Maschinen!

Essen Sie was Ihr Körper für seine optimalen Stoffwechselvorgänge benötigt und trinken Sie viel klares reines Wasser. Ab und zu "richtiger" Zucker schadet nicht. Aspartam aber ist ein Gift! Lesen Sie was u.a. in Getränken vorhanden ist?
Die Verantwortung liegt bei Ihnen!



Übertragung der Heilenergie im "Rosenzimmer" in Rickenbach-Sulz ZH.

Lösen von Blockaden energetischer, geistiger und mentaler Art.
Lösen von Fremdenergien.
Lesen in Akasha Chronik.
Mediale Beratung.
Lebensberatung.
Arbeit mit Heilsteinen.
Malen von Seelenbildern.
Gebet.


Marianne Zürcher, Magnetopathin
Ritterweg 15, CH - 8545 Sulz ZH
(zwischen Winterthur und Frauenfeld, direkt bei Autobahnausfahrt Oberwinterthur / Attikon, Wegbeschrieb mit Auto und ÖV siehe Impressum)



20 Jahre Jubiläum

Telefon +41 (0) 52 336 14 68

Mobil    +41 (0) 76 596 97 36


Heilung ist ein Weg, ein Prozess. Alles ist Energie.
Je nach Schwere des Leidens und Programmierung sind mehrere Sitzungen nötig, ich mache eine aufbauende Arbeit.
Heilarbeit ist intensiv und bewirkt ganzheitliche Veränderungen zum Positiven.

Der Mensch ist keine Maschine, sondern Bewusstsein - bewusst dessen was er sich bewusst ist.

Magnetopathie ist ein alter Weg - es gab ihn schon immer und es wird ihn immer geben. Mensch sein mit geistigen Heilkräften ist eine natürliche, angeborene Gabe, genau gleich wie ein Mensch Klavier spielen oder wunderbare Gemälde malen kann ohne es je gelernt zu haben...
Ich bin gläubig und bete täglich für das Heil sein aller Lebenwesen und danke für die Wunder die geschehen dürfen.



Doppelkarte mit Couvert (C) Marianne Zürcher
                                                             Doppelkarte (C) Marianne Zürcher

Die letzten Worte von Jesus Christus, bevor er gen Himmel fuhr, nachzulesen im Evangelium des Markus, waren;
"Und die Zeit wird kommen, da werden die Menschen die Hände auflegen und unter ihnen gesunden."
AMEN


Marianne Zürcher:
"Ich habe manchmal nicht den Eindruck in einem Christlichen Land zu sein, wenn man sich z.B. weigert meine Inserate zu drucken. In täglichem Gebet sende ich Hilfe und Heilung in alle Welt für Mensch und Tier. Wunder sind normal. Heilung geschieht überall. Wo Energie fliesst ist alles möglich, weil Alles Energie ist. Bei meiner Arbeit verwende ich nur geistige Kraft, ohne Zuhilfenahme von Pendel oder Karten. Nur bei Wasseradern- und Erdstrahlensuche verwende ich eine Rute als Anzeigemedium für mich und den Hilfesuchenden.

Eine kleine Geschichte: Einmal bog ich mit meinem Auto nach rechts ab statt weiter wie geplant gerade aus zu fahren. Da stimmt etwas nicht, dachte ich mir und fuhr weiter. Ich kam in St. Blasien an und sah den schönen Dom. Es bewog mich anzuhalten. Gemütlich und leicht fröstelnd, es war Sonntag morgen kurz vor 8 Uhr (!!!), der 16. März, hielt ich auf eine kleine Brücke über die Alb (Fluss) zu und blieb dort stehen. Ein Zweig war mitten im Fluss eingeklemmt und schien mir zuzuwinken. Verwundert lehnte ich mich über das Geländer und staunte über den Unrat im Wasser. PET-Flaschen und sonstiger Müll und etwas leuchtendes Violettes. Es war das T-Shirt eines Mannes der über dem Wehr bis zur Brust im Wasser hing. Ich wusste, der Mann lebt noch und ich war gerufen ihn zu retten. Was denkt Ihr wie ich vor zur Strasse gerannt bin, um Hilfe schrie, einer Autofahrerin voll vors Auto lief um sie zum anhalten zu zwingen, damit sie die Feuerwehr anrufen konnte (denn mein Schweizer Handy auf Deutsches Notfall-Nummer ging nicht). Ich sandte ihm alle meine Liebe. Der Mann wurde aus dem Wasser gezogen und hat überlebt!
GOTT SEI GEDANKT!

Wir sind alle geführt. Es gibt keine Zufälle, aber zugefallene Ereignisse!
Was ist das für ein Glaube in unseren Ländern? Was für ein Geheuchel? Warum wird man wegen seinen Fähigkeiten ausgeschlossen, die das normalste der Welt sind? Wo ist der Glaube des Herzens, wie es uns Christen gelehrt wurde?
Ich bin für die Heilung der Menschen und Tiere gekommen."

* * *

"Das Nicht-Wahrnehmen von Etwas
beweisst nicht dessen Nicht-Existenz."
Dalai Lama